Pressematerial

Deutschland 2008, 86 Min

GMfilms

Regie: Douglas Wolfsperger

mit Douglas Wolfsperger u.a.

Kinostart: 11.06.2009

DER ENTSORGTE VATER

Vater sein und doch nicht fürs eigene Kind sorgen dürfen. Der Regisseur und Produzent Douglas Wolfsperger durchlebt genau das seit mehr als vier Jahren. Der Kontakt zu seiner eigenen Tochter wird ihm per Gerichtsentscheid verwehrt. Anstatt den Kontakt zu seiner Tochter wiederherzustellen, hat das Gericht angeordnet, dass sich der Vater von der Tochter verabschieden soll.
Auf seiner vorerst letzten Reise zur Tochter trifft er weitere Väter, die gegen Exfrauen, Ämter, Vorurteile und andere Windmühlen kämpfen. Wütend, enttäuscht, traurig, manchmal naiv erzählen sie von ihren Erlebnissen. Sie erleben den ganz normalen alltäglichen Irrsinn, der so viele Väter trifft - und zunehmend auch Mütter!
Auf unterhaltsame Weise entsteht “nebenbei” auch ein Stimmungsbild von deutschen Befindlichkeiten und vom Zustand unserer Gesellschaft.